Lohnschlachtung und Lohnverarbeitung

Was ist eigentlich Lohnschlachtung? Nun, früher ging der Metzgerei nach getaner Arbeit im Betrieb auf Bestellung zu den Höfen der Umgebung, um Schwein, Rind und andere Nutztiere für die Bauernfamilien zu schlachten und direkt zu verwursten oder - zum Beispiel durch Pökeln und Räuchern - lange haltbar zu machen. Die Schlachtung vor Ort hat den Nachteil, dass nicht immer alles so optimal vorhanden und hergerichtet ist, wie man es sich wünscht. Da die Schlachterei Bätzel seit je für die eigene Herstellung schlachtet und enstprechend zertifizierte Räume zur Verfügung hat, bietet Sie schon seit Bestehen die Lohnschlachtung als Dienstleistung für die Landwirte und andere Nutztierhalter der Umgebung an.

Ist ein Tier reif für die Lohnschlachtung? Rufen Sie uns an! Wir fahren zu Ihnen, holen das Tier ab, schlachten es art- und fachgerecht, und bereiten auch gerne nach Ihren Wünschen das Fleisch zu.

Gerade für Landwirte mit Selbstvermarktung ist so gewährleistet, dass ausschließlich Fleisch der eigenen Tiere in die Herstellung und den Verkauf gelangt.

Vor allem schlachten wir Schwein und Rind. Aber auch bei anderen Tierarten können Sie sich auf unsere Expertise verlassen. Sprechen Sie uns an!